facebook
Silent Disco Logo

NEUE INTERNETSEITE!

Wir haben eine neue Internetseite!
Ab sofort finden Sie alle Informationen zu unseren Funk-Kopfhörern hier

 

 

Herrscht auf einer Kopfhörer-Party totales Schweigen?

Ja und Nein! Es kommt auf die Musik an, die aufgelegt wird. Wenn eine Hymne wie "Black or White" von Michael Jackson gespielt wird, dürfte es schwer sein, 50, 100 oder gar 1.000 Menschen vom mitsingen abzuhalten. Und wenn dann die andere Hälfte in den Refrain von den "99 Luftballons" einstimmt, wird es schon heftig. Dies macht aber auch den Reiz einer solchen Party aus und lässt sie zu einem einmaligen, unvergesslichen Erlebnis werden. 

 

 


Ist dies eine neue Idee?

Headphone-Partys oder Kopfhörer-Discos gibt es schon seit den frühen 90er Jahren und erfreuen sich stetig wachsender Beliebtheit auf der ganzen Welt. Wir verzeichnen sowohl bei uns hier in der BRD als auch auf den Balearen stark zunehmendes Interesse an Silent-Disco und die Medien unterstützen solche Events im Vorwege als auch bei der Berichterstattung noch immer gern.

 

 


Bleibt dabei nicht die Kommunikation mit Freunden auf der Strecke?

Überhaupt nicht, ganz im Gegenteil! In einer normalen Club-Umgebung muss man seine Stimme schon sehr deutlich erheben um nicht zu sagen schreien, um sich zu verständigen. Bei einer Kopfhörer-Party nimmt man einfach den Kopfhörer ab um ein ganz normales Gespräch zu führen und gleich danach wieder in die Musik einzutauchen. Eine Kopfhörer-Party ist eine sehr gesellige Angelegenheit mit hohem Spaß- und Flirt-Faktor, zu dem auch die von uns eingeführte Zeichen-Sprache beiträgt.

 

 


Vermisst man bei einer Kopfhörer-Party nicht die fetten Bässe?

Eine oft gestellte Frage, die eindeutig mit Nein beantwortet werden kann. Durch das Hören über Kopfhörer ist man so direkt in die Musik eingebunden, dass man sich schon nach wenigen Takten einfach nur noch wohl fühlt und selbst Nichttänzer bewegen sich in kürzester Zeit.

 

 


Bis zu welcher Entfernung reicht das Signal?

Der Gesetzgeber hat dies genau vorgeschrieben. In dem dafür zugelassenen und genehmigungsfreien Frequenzbereich kann mit den Funkkopfhörern bis auf eine Entfernung von 100m im Umkreis des Senders störungsfrei empfangen werden. Voraussetzung ist, dass zwischen Sender und Empfänger keine besonderen Hindernisse bestehen, die zu einer Beeinflussung der Empfangsqualität an den Kopfhörern führen könnten. Das lässt sich aber im Vorgespräch oder bei einem Lokaltermin klären.

 

 


Wo kann man solche Partys ausrichten?

Eine Silent-Disco kann praktisch überall stattfinden. In einer Bar oder Diskothek, auf Stadtfesten und Festivals, in der Kiesgrube, am Strand und insbesondere überall dort, wo man sonst keine Musik-Veranstaltung durchführen kann, weil sich Anwohner oder umliegende Betriebe gestört fühlen. Mit Akkus und mp3-Playern ausgerüstet geht es sogar ohne Strom!

 

 


Warum 2 oder DJs?

Es ist nicht wichtig, zieht aber mehr Besucher an. Insbesondere dann, wenn örtlich oder gar überregional bekannte DJs auflegen. Ausserdem lässt es zwei bzw. 3 Veranstaltungen gleichzeitig zu, wie z.B. U30 / Ü30 oder Chill / Techno plus Charts / Oldies.

 

 


Kann ich eine Kopfhörer-Party auch ohne DJs oder nur mit einem ausrichten?

Ja, Sie können sogar ganz auf DJs verzichten und CD-Player, Laptops oder mp3-Player an die Sender anschließen. Beliebt ist auch, einen Kanal für Gäste zu reservieren, die ihren eigenen mp3-Player anschließen dürfen.

Etwas Geschick und die nötige Erfahrung mit Silent-Disco befähigt auch einen einzigen DJ, eine erfolgreiche Kopfhörer-Party alleine zu fahren. Solche Silent-Disco-Double-Master-DJs werden von uns in die Technik eingewiesen und mit Ihnen gehen sie keinerlei Risiko ein.

 

 


Wie laut sind die Kopfhörer?

Sie sind auf 80dB begrenzt, das ist der von Medizinern empfohlene Höchstwert. Dennoch empfehlen wir den Teilnehmern regelmäßige Hörpausen einzulegen bzw. nicht die ganze Zeit mit voller Dröhnung zu hören.

 

 


Kann ich auch eine Band auf Kopfhörer übertragen?

Ja, Sie können sogar zwei / drei Bands gleichzeitig oder eine Band gegen einen DJ spielen lassen. Besonders geeignet sind dafür Musikgruppen ohne Bläser. Anstelle eines normalen Schlagzeugs wird ein sogenanntes E-Drum-Set verwendet. Musiker und Sänger spielen und singen direkt in das Mischpult und von dort geht es annähernd in Studio-Qualität über den Sender auf die Kopfhörer.

 

 


Wird zum Anschluss des Senders techn. Verständnis vorausgesetzt?

Nein, wer eine Stereoanlage anschließen kann, der kommt zumindest bei kleineren Veranstaltungen alleine klar. Für Events ab 400 Kopfhörern empfehlen wir allerdings 1 - 2 Personen unseres geschulten Teams, das Ihnen gleichzeitig bei der Ausgabe- und Rücknahme der Kopfhörer zur Seite steht.

 

 

 


Sollten doch noch Fragen offen sein, besuchen Sie unsere neue Internetseite www.silent.events

 




 

 

IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG | AGB
Realisation S.Freitag, Freitag Softwaredesign
Layouts Kreativpuls - R.Heubach, N. Bazze
© 2017 Nowak Steinburg GmbH
Folgen Sie uns auf Twitter  Facebook  Google+